Verfassungsmäßigkeit von Nachforderungszinsen für Verzinsungszeiträume im Jahr 2013 - Erlass von Nachzahlungszinsen

Die Höhe der Nachforderungszinsen gem. § 233a Abs. 1 Satz 1 AO für in das Jahr 2013 fallende Verzinsungszeiträume verstößt weder gegen den Gleichheitssatz noch gegen das Übermaßverbot.

Der Bundesfinanzhof segnete jetzt den seit 1961 geltenden Zinssatz von 0,5 Prozent pro Monat ab.

BFH-Urteil vom 9.11.2017, III R 10/16